5 Tipps, um Silvester unvergesslich zu machen

Silvester. Der letzte Tag des Jahres. Zeit, die vergangenen 365 Tage Revue passieren zu lassen. Ehrlich zu sich selbst zu sein. Fortschritte zu erkennen. Fehler zu erkennen. Und es besser zu machen.

Na ja… Ich finde, wenn man sein Leben ändern kann, dann kann man das immer tun und nicht nur am 1. Januar. Und die beste Party des Jahres kann man an jedem Tag haben, nicht nur am 31. Dezember. Oder?

Und weil ich Silvester eben einfach nicht so ganz für voll nehmen kann, hab ich heute für euch meine (nicht ganz ernst gemeinten)

5 Tipps, um euer Silvester unvergesslich zu machen

cruise days hamburg (feuerwerk edition)
Quelle: fRandi-Shooters / flickr.com

 1. Die Vorsätze
Mach dir eine Liste mit möglichst vielen davon. Man kann gar nicht genug Vorsätze haben, ehrlich! Und sei dabei nicht besonders bescheiden, das eigene Licht unter den Scheffel zu stellen hat noch niemanden voran gebracht. Wag dich ruhig daran, nächstes Jahr einen Marathon zu laufen, 10 Kilo abzunehmen, 5.000 Euro zu sparen, James Joyce zu lesen oder doppelt so viele Klausuren zu schreiben wie in diesem Semester, in dem du es etwas langsamer hast angehen lassen. Und teil deine List ruhig auch fleißig auf allen sozialen Netzwerken: Das macht schon gleich den richtigen Druck, um im neuen Jahr richtig durchzustarten.
.

2. Die Party
An Silvester ist es natürlich besonders wichtig, auf einer richtig, richtig guten Party zu sein. Schließlich muss die letzte Nacht des Jahres ganz zwingend noch die beste Nacht des Jahres werden. Alles andere wäre ja verschwendete Zeit. Sag also ruhig deiner Cousine für das gemütliche Raclette oder deiner Freundin für eine Spieleabend bei Tabu und Chili sin Carne ab. So eine langweilige 20er-Jahre-Party kannst du dir ruhig auch sparen. Wirf sich in einen richtig heißen Glitzer-Pailetten-Fummel und zahl die verdammten 20 Euro Eintritt in den teuersten Schicki-Micke-Schuppen der Stadt. Das wird die Nacht des Jahres werden…

Happy New Year
Thomas / flickr.com

3. Die Ex-Akte
Alles Singles aufgepasst, denn das ist besonders wichtig für Menschen, die um Mitternacht die Champagner-Flasche küssen: Trinkt euch unbedingt den Abend über genug Mut an, um pünktlich um 12 Uhr eurer verflossenen Liebe zu schreiben. Nichts lässt ein neues Jahr besser starten, als alkoholselig dem Ex mitzuteilen, dass er das »letzte woran ich in 2015 gedacht habe und mein erster Gedanke in 2016« war. Ganz ehrlich: Wer würde auch nicht auf so einen Text zu Mitternacht stehen und direkt zu euch zurück gekrochen kommen?
.

4. Das Outfit
Die beste Nacht des Jahres muss natürlich zwangsläufig auch die schickste Nacht des Jahres werden, soviel ist klar. Besonders geeignet sind dafür Nieten-BHs, schicke Fummel mit viel Glitzer, Pailletten und Ausschnitt, kurze Röcke und so weiter. Bequem muss es nicht sein und sitzen können müsst ihr auch nicht – Hallo, auf der geilsten Party des Jahres sollte sowieso sexy gedanced werden! Ach ja… und auch bei der Schminke: Mehr ist mehr! Glitzer, Glamour, rote Lippen – und rote Unterwäsche, dann geht’s mit der Liebe auch gut nächstes Jahr.

glitter shoes
valerie enríquez / flickr.com

5. Der Morgen danach
Jetzt nur nichts bereuen. Weder die Vorsätze, noch die Whatsapp-Nachricht an den Ex, noch die Knutscherei im Club mit diesem Typ der Kurt heißt und ein abscheuliches Selfie auf deinem Smartphone hinterlassen hat. Du bist spitze, superklasse und das neue Jahr startet mit jeder Menge Wumms! Davon bist du nicht überzeugt? Kein Problem, such dir ein paar motivierende Sprüche heraus und kleb sie an deinen Schreibtisch, das hilft garantiert auch über den schlimmsten Kater hinweg und wenn man nur daran glaubt, dann erfüllen sich deine Vorsätze ja schon fast von allein…

.

Und, was würdet ihr so unbedingt (nicht) tun, um Silvester unvergesslich zu machen?

.

EN

New Year’s Eve. The last night of the year. It’s time to look back at the 365 days of 2015. To be honest about your successes and failures. To be able to make it better in 2016.

Well… I am not exactly a fan of changing your life on the first of January when you can basically change your life anytime. And I also think that you don’t need to have the best party of the year on the last day of the year.

This is why I can’t take New Year’s Eve that seriously. You shouldn’t take my list with things to do on the day that seriously either. Anyways… here are

5 tips for a memorable New Year’s Eve
.

1. Your resolutions
This one is most important: Make a list with as many resolutions as possible. And hey, don’t be shy, dream big this year! Run a marathon in 2016, lose 10 kilograms, save 5.000 Euros, fly to Hawaii, read James Joyce… you can do it! And don’t forget to share your list on social media for everybody to know – that will just give you a boost of motivation for next year!
.

2. The party
Needless to say that New Year’s Even is supposed to be celebrated at a really, really, really good party! I mean, come on, the last night of the year definitely has to be the best night of the year, doesn’t it? Anything else would just be a waste of time. So cancel on your cousins‘ nice fondue dinner and on your best friends‘ board game party. Go to a really expensive fancy-schmancy crowded party instead where the entrance is 20 and a shot is 8 Euros. Yolo…
.

3. The ex-file
This is to all the singles out there: I know it’s not that nice to kiss your champagne bottle at midnight… but drinking all the champagne on your own could help you in finding the courage to text your lost love right at 12. No better way to start the new year than telling them that they were »the last person I thought of in 2015 and my first thought in 2016«. Seriously: Wouldn’t you run back all the way to your ex, if he told you this?
.

4. The outfit
I told you to not make compromises when it comes to partying. Same goes for the outfit. Glitter, Bras with golden studs, High Heels, short skirts and a risqué neckline are musts. It doesn’t need to be comfortable, it only needs to be hot. Oh… and make it a tight fit – you’re not supposed to sit down anyways, the last night of the year is for dancing.
..

5. The morning after

Do not regret anything. Not the text to your ex, not your resolutions, not the making-out session in the club with a guy called Kurt. You are awesome. Remember that! You can do it! You rock! If you are hungover and not so sure anymore just look for some mantras on the internet and pin them on your mirror. If you believe in them, your already half way there…
.

So what would you (never) do to make New Year’s Eve a memorable night?

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “5 Tipps, um Silvester unvergesslich zu machen

  1. Oh, was fühl ich mich jetzt schlecht, dass ich um halb 1 endlich schlafen konnte und an all das da oben nicht ansatzweise gedacht hab. Shame on me. 😀

    Frohes neues Jahr. 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s