[Travel] Sightseeing in Copenhagen

Als Tourist in Kopenhagen unterwegs zu sein, ist entspannt. Nicht, weil es so wenige Sehenswürdigkeiten geben würde. Nein, in dieser Stadt, die Geschichte und Kultur atmet, kann man Jahre verbringen und hat noch nicht alles gesehen. Aber Kopenhagen ist gemütlich, es ist freundlich und beim Sightseeing verfällt man automatisch in dänische Gelassenheit – es wird eher zum entspannten Spaziergang als zum Reisenführer-Checklisten abklappern. Klingt gut? Dann los!

What to see in Copenhagen

Die kleine Meerjungfrau

20131027_105759.jpg

Leider muss ich gestehen, dass bei der berühmten kleinen Meerjungfrau der Name Programm ist, denn sie ist tatsächlich eins: klein! So klein, ehrlich gesagt, dass ich sie vor lauter Touristen am Anfang gar nicht wirklich sehen konnte. Das Foto ist übrigens auch mit jeder Menge Zoom entstanden. Also wie gesagt: Sie ist klein. Ich will dir aber natürlich nicht ausreden, sie nicht anzugucken. Man lässt es sich ja sowieso nicht ausreden. Aber sag nicht, ich hätte dir nicht gewarnt…

Nyhavn

nyhavn copenhagen denmark

Kopenhagens zweite Standardsehenswürdigkeit ist zum Glück wirklich einen Besucht wert. Nyhavn ist super schnucklig und die Straße am Hafen entlang ist zwar nicht lang, aber man kann sie ja trotzdem vor und zurück bummeln. Und vor und zurück und vor und zurück. Die echten Kopenhagener treffen sich hier in der Mittagspause, sitzen an der Mole und quatschen. Da kannst du dich guten Gewissens dazusetzen und etwas dänische hygge – also Gemütlichkeit – genießen. Nur Essen solltest du dir mitbringen – das ist hier nämlich unverschämt teuer.

Schloss Christiansborg und die königliche Bibliothek

20131109_150655

20131109_130053

Die königliche und Universitätsbibliothek von Kopenhagen, auch Black Diamond genannt, ist echt unglaublich beeindruckend. Nicht nur für Bücherliebhaber. Hinten das alte Gebäude, vorne ein nagelneuer Stahlbau, der storte diamand, der auch einen Konzertsaal beherbergt.Und natürlich Bücher, Bücher, Bücher! Ich konnt mich nicht sattsehen und fand auch die Führung sehr spannend!
Søren Kierkegaards Plads 1 / 1016 København K / Opening Hours 10.00 – 19.00 Uhr / Eintritt: 60 DKK

Schloss Amalienborg

Amalienborg Copenhagen

Schloss Amalienborg ist ein Muss! Hier wohnt die königliche dänische Familie und einmal stündlich kannst du den Wachwechsel beobachten – bei wesentlich weniger Trubel als vor dem Buckingham-Palast!

Der Rundetårn

20131208_141912.jpg

Den besten Ausblick über Kopenhagen hat man vom Runden Turm aus, 42 Meter hoch steht er über der Stadt und ermöglicht einen tolle Rundumblick. Gebaut im 17. Jahrhundert ist er das letzte einsatzfähige Observatorium Europas. Im großen Innenraum finden regelmäßig Kunstausstellungen statt, die im Eintrittspreis inbegriffen sind.
Købmagergade 52A / 1150 København K / Opening Hours 10.00 – 18.00 Uhr / Eintritt: 25 DKK

Die Freistadt Christiania

20131208_150251.jpg

Seit 1971 ist Christiania eine eigenständige Gemeinde – grade so geduldet von der Stadt Kopenhagen. Und vor allem für eins bekannt: den Drogenkonsum. Das Gras riecht man schon auf den ersten paar Metern, es wird offen auf der Straße verkauft – Fotografieren der Dealer in der Pusherstreet verboten!! Wer sich allerdings an dieses Verbot hält, der kann eine super entspannte Zeit haben, Street Art bewundern, Kaffee trinken und die ungewöhnlichsten Persönlichkeiten beobachten.

Wart ihr schon in Kopenhagen?
Was muss man gesehen haben?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s