[Travel] How to pack for a semester abroad

Für zwei Wochen Urlaub ist schnell gepackt. Vor allem, wenn es einfach nur in die Sonne geht. Flip Flops, Strandkleidchen, Bikini, Pulli für die Abendstunden – Check! Bei einer längeren Reise, die über 14 Tage Pauschalurlaub in Ägypten raus geht, sieht es etwas schwieriger aus. Auslandssemester, Praktikum, Freiwilligenarbeit: Was muss denn unbedingt in den Koffer? Mit grade mal 20 Kilo Freigepäck muss die Auswahl stimmen! Ich hab euch ein paar Fragen zusammengestellt, die euch beim Koffer packen helfen können.

4 Fragen, die das Packen für einen Auslandsaufenthalt leichter machen

Wie wird das Wetter sein?

Geht’s nach Spanien? Oder nach Schweden? Für das eine Land wird nicht genauso gepackt wie für das andere. Vorher genaue Informationen darüber einzuholen, wie das Wetter in den Monaten wird, die du vor Ort bist, kann dir jede Menge Ärger ersparen. Das geht zum Beispiel sehr gut auf Wetter Online oder einer anderen Seite, die weltweite Klimadiagramme anbietet.

Gibt es kulturelle Dresscodes?

Ganz klar, die arabischen Ländern ganz vornweg kann es durchaus mal sein, dass das eine oder andere Outfit die Locals vor den Kopf stößt. Muss ja nicht sein. Auch für Arbeit/Uni kann es bestimmte Dresscodes geben, die anders definiert sind als wie es aus Deutschland kennen. Es lohnt sich, vorab ein paar Infos einzuholen, da ist Google wie immer der beste Freund.

Was werde ich dort machen?

Erasmus oder Praktikum? Elefantenreiten oder Schulkinder unterrichten? Klar, dass dafür unterschiedliche Outifts notwendig werden. Am wichtigsten: Trotzdem immer wenigstens ein schickes Teil einpacken – so ein knitterfreies kleines Schwarzes nimmt nicht viel Platz weg und man weiß nie, ob nicht doch ein Party, ein Geburtstag oder ein Geschäftsessen anstehen.

Womit fühle ich mich wohl?

Es bringt ja doch nichts, diese neuen schicken Schuhe einzupacken, obwohl sie drücken oder das hippe Top,bei dem der Ausschnitt doch irgendwie ein bisschen zu tief ist. Gepäck für mehrere Monate bedeutet, die Teile, die man dabei hat, oft zu tragen – da hat nur das Zeug im Koffer zu sein, das man auch gerne anzieht, alles andere wäre verschwendeter Platz.

Und was kann getrost zu Hause bleiben?

Glaubt es mir wenn ich sage: Shampoo und Duschgel gibt es dort auch, wo immer es hingeht, im Supermarkt wird Nivea im Regal stehen! Das Gewicht im Koffer kann also getrost für andere Dinge verwendet werden.
Das Gleiche gilt übrigens für ne fette Reiseapotheke. Mit müssen Medikamente die du brauchst wie die Pille, alles andere gibt’s vor Ort!

ABER: Falls du wie ich hochgradig süchtig nach Milka-Schokolade bist… die gibt’s leider längst nicht überall – und wenn doch, dann ist sie völlig überteuert. Halte dir da also lieber ein bisschen Platz und Gewicht im Koffer für frei 😉

Was gehört eurer Meinung nach unbedingt in den Koffer?


2 Gedanken zu “[Travel] How to pack for a semester abroad

  1. Tibet finde ich einfach sehr interessant. Vor allem die Kultur.. und die Problematik mit China 😦 Jedenfalls will ich unbedingt mal dahin, Himalaya und so 🙂
    Hast du auch ein Auslandssemester gemacht bzw. machst noch eins? Wenn ja wo denn? 🙂

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s